creutziger

News

RSS | Atom


5. April 2013

Songs for Kommeno in Dresden-Hellerau

Es gibt Ereignisse, die man kaum vergessen kann. Am 3.April führten im Festpielhaus Dresden-Hellerau Günter Baby Sommer, Savina Yannatou, Floris Floridis Spilios Kastanis und Evgenios Vulgaris die "Songs for Kommeno" auf. Diese Songs beschäftigen sich mit einem furchtbaren Massaker von Angehörigen der Deutschen Wehrmacht im Zweiten Weltkrieg in einem kleinen griechischen Dorf im Jahr 1943. Dabei wurden alle Bewohner, die sich an diesem Tag im Ort befanden, umgebracht. Unvorbereitet erfuhr dies Baby Sommer während einer Einladung zu einem Konzert in diesem Ort. Damals gab er das Versprechen ab, diese Geschichte mit seinem Mitteln in die Welt zu tragen. So entstanden die "Songs for Kommeno".