creutziger

News

RSS | Atom


5. Januar 2014

Zentralquartett im Jazzclub Tonne

Abschiedskonzert nach 40 Jahren

1973 als "Synopsis“ gegründet, zwischenzeitlich aufgelöst, wurde die Band 1984 als "Zentralquartett", mit der provozierender Anspielung auf das in der damaligen DDR allmächtige Zentralkomitee der Partei wiederbelebt. Jetzt gaben die vier ihr Abschiedskonzert. Dabei ist diese musikalisch-personelle Zusammenstellung einmalig und extrem originell. Hier mischen die Musiker Ulrich Gumpert, Baby Sommer, Luten Petrowsky und Conny Bauer klare, auf altem Liedgut basierende Stückstrukturen mit freier Improvisation. Dazu kommen Spielwitz und eine ungbeschreibliche Energie. Es wäre schade, wenn es wirklich das letzte Mal gewesen sein sollte.